Modulartige All-In-One ERP-Software-Lösung zur Auftragsbearbeitung, Produktions-Steuerung und für den Einkauf.

Mehrsprachige und mehrwährungsfähige Warenwirtschafts-Lösungen.

Zielgruppe: Kleine und mittlere Unternehmen (KMU)



Mobile App und Schnittstellen zu Lexware, DATEV, SIMBA, Microsoft Office …

Modul-System – Flexibel erweiterbar je nach Unternehmensstatus und Bedarf

Drei Basis-Versionen

Start

(ab 175,- EUR mtl., inkl. drei Lizenzen, Marketing & Analyse, Dokumente Plus, Accounting Light)

Establish

(ab 295,- EUR/Monat, inkl. 5 Lizenzen, Marketing & Analyse, Dokumente Plus, Accounting Expert, Report Automatik)

Industrial

(ab 419,- EUR / Monat, 7 Lizenzen, Establish Pakete plus Scan Automatik, Produktion, Lieferpläne, Nullinventur)

Flexibel durch Modul-Lösungen

die nach Bedarf und Unternehmens-Wachstum jederzeit angepasst werden können

1. Stammdatenverwaltung Handelspartner (Kunden / Lieferanten / Kommissionäre) oder
2. Stammdatenverwaltung Produkte (Artikel / Dienstleistungen mit Preisen, Arbeitsplanung und
Kostenkalkulation)
3. Auftragsbearbeitung Verkauf und Einkauf
4. Disposition
5. Produktionssteuerung mit MRP und Vorwärts-Terminierung (Simulation)
6. Einkauf mit Beschaffungsanfragen
7. Lagerverwaltung mit Wareneingang und Qualitätsprüfung
8. Projekte
9. Plattform für individuelle APPs

Einzigartige Vorteile

Vollständig Skript-fähiges Programm
Mehrwährungsfähigkeit mit einer Stammwährung
Mehrsprachigkeit (Masken und Reports)
Grafischer Report-Generator

Konfigurationsfreiheit

Anpassung der Benutzer-Oberfläche nach eigenen Vorstellungen
Änderung und Erweiterung der Standard-Funktionen
Automatisierung von Standard-Abläufen
Schnittstellen zu anderen Anwendungen oder Datenbanken (Datenimport / -export)

Leistungsfähige EDV- / Branchenlösung mit hohem Preis-Leistungs-Verhältnis

Handel | Handelspartner

Stammdaten Kunden und Lieferanten
Kundenpreislisten, Rabatte, Warengruppen-Rabatte
Basisfunktionen CRM incl. Kontaktverwaltung
Briefe, Faxe, Emails direkt aus CODE.3 heraus erstellen
Ablage aus Outlook in den Kundenkontakten
Unbeschränkte Anzahl Adressen pro Handelspartner
Unbeschränkte Anzahl von Kontaktpersonen pro Adresse
Aufgaben für die Auftragsbearbeitung
Druckvorlagen je Handelspartner und Auftragsart möglich

Beliebige Währungen (EUR, USD, CHF, GBP etc.)
Mehrere Läger
Virtuelle Mandanten (mehrere Firmierungen mit gemeinsamen Produktbestand)
Flexible Auftragsarten, die individuell erweitert werden können
Vorauskasse mit Schnittstelle zur Buchhaltung
Terminüberwachung im Verkauf und im Einkauf
Bestandsplanung / Disposition
Preislisten mit Währungen und Gültigkeitszeitraum etc.

Einkauf

Einkaufskampagnen mit Bestellanfragen und Bestellungen
Anfrage von Alternativmengen
Preisvergleich der Anbieter

Produkt-Management

Zweistufiges Produkt-Modell (Basisprodukt und Ausführung für den Vertrieb)
Maschinenpark (Transitionen)
Operationen mit Standardkosten und Standardleistungen
Reale / virtuelle Lagerplätze (Buffer)
Arbeitspläne mit Alternativen und spezifischen Kosten und Leistungen
Mögliche Arbeitsabläufe: Sequentielle Bearbeitung, Montage und Montagelinie.
Preislisten mit Gültigkeit in verschiedenen Währungen
Artikeldokumente
Import und Export-Funktionen
Grafischer Editor für Arbeitspläne und für die Qualitätsplanung

Produktion

Wiederbeschaffungs- / Produktionssaufträge mit Auswahl des Arbeitsplans
Rückwärts-Terminierung (MRP)
Rückmeldung und Ausschusserfassung
Simulation (Vorwärts-Terminierung) in verschiedenen Modellen
Seriennummern- und Chargenverwaltung
Verfolgung von Fertigungslosen
Ausschussmeldung
Belegungsplanung, Kapazitätsauslastung
Erfassung von Prüfdaten aus Qualitätsprüfungen

Auftragswesen

Verschiedene Auftragsarten, flexibel erweiterbar
Mehrwährungsfähig mit einer internen Stammwährung
Terminsteuerung pro Position (Lieferpläne)
Unterschiedliche Angebots-, Liefer- und Rechnungsadressen pro Vorgang
Komplett- und Teillieferung
Workflow Weiterführen mit / ohne Restmenge und Vorauskasse über Auftrag oder Rechnung – Anbindung der Buchhaltung
Kommissionierung
Aufgabenverwaltung
Lager- und Dispositionsreservierung (Promise & Allocate)
Schnittstelle zu Lexware Buchhaltung Pro und zu anderen Buchhaltungssystemen
Auftragskalkulation
Vertriebsstücklisten
Auftragsimport aus Excel-Tabellen
Einsatzplanung für Dienstleistungen
Beschreibungen in den Aufträgen formatierbar (RTF-Texte)
Manuelle Artikel für Handel und Produktion
Dokumentenverwaltung pro Auftrag

Disposition

Abgleich des Kundenbedarfs mit Lagerbestand und bereits disponierten Mengen
Verschiedene Planungsmodelle
Automatische Vorausplanung auf Basis des Verbrauchs

Lager und Lagerhaltung

Fertigwaren-Lagerverwaltung
• Rohmaterial-Lagerverwaltung
• Mehrere Lagerorte, -räume und Regale
• Grafische Darstellung der Regale oder Verwaltung nach Bezeichnung
• FIFO Strategie
• Unterschiedliche Priorität für bestimmte Aufträge möglich
• Lagerstatus und Sperrlager
• Wareneingang, Wareneingangsprüfung
• Kommissionierung und Lieferscheinerstellung
• Umpacken und Umlagern
• Inventur
• Serien- und Chargennummern, Mindesthaltbarkeitsdaten
• Lagerjournal

Individuelle Anforderungen?

Beispiel Stückliste

Mit der Stücklistenfunktion können detaillierte Stücklisten für verschiedene Projekte erstellt werden.

Ob Möbel, Bauprojekte, elektronische Komponenten oder andere Produkte

– CODE.3 sorgt für die flexible Erstellung individueller Stücklisten und deren Erweiterung.

Einige verfügbare Stücklistenarten in CODE.3:

Verkaufsstückliste

Die Verkaufsstückliste ermöglicht Ihnen, eine präzise Produktzusammenstellung für Verkaufsaufträge festzulegen.

Sie enthält Lagerartikel, die als Lieferpositionen versendet werden. Ob einfache Montagen oder komplexe “Set-Artikel”, die Verkaufsstückliste passt sich Ihren Anforderungen an.

Legen Sie mehrere Ausführungen desselben Produkts mit unterschiedlichen Verkaufsstücklisten und Preisen an.

Die Verkaufsstückliste ist flexibel und für jeden Auftrag individuell anpassbar.
 

Produktionsstückliste

Die Produktionsstückliste ist integraler Bestandteil des Arbeitsplans.

Geben Sie bei jedem Arbeitsgang an, welche Einzelteile benötigt werden. Damit lassen sich sowohl einfache Montagen, als auch komplexe Fertigungslinien abbilden.

Die Produktionsstückliste ist ideal geeignet für Serienfertigung.

Einzelfertigung

In der Einzelfertigung passen Sie die Stückliste individuell an den jeweiligen Auftrag an.

Mit höchster Flexibilität und Präzision erfüllen Sie die spezifischen Anforderungen individueller Aufträge.

Mehr Informationen – gerne auf Anfrage – telefonisch oder per e-Mail